Logo Dr. Kristin Endres MSc Zahnarzt Darmstadt

Instrumentelle Funktionsanalyse

Instrumentelle Funktionsanalyse (iFAL)
 
Die instrumentelle Funktionsanalyse (iFAL) umfasst die elektronische Aufzeichnung aller realen dreidimensionalen Bewegungsm√∂glichkeiten. Diese werden anhand einem speziellen auf Ultraschall basierenden Axiograph, erfasst und auf speziell einstellbare Artikulatoren √ľbertragen. Hierdurch ist ein nahezu identischer Bewegungsraum mit Gipsmodellen unter Ausschlu√ü muskul√§rer Komponenten auf rein gelenkorientierter Basis m√∂glich.

Es entsteht eine gelenkbez√ľgliche Montage in zentrischer Position der beiden Gelenkk√∂pfe. Diese Position wird anhand eines Zentrikregistrates erhoben. Obwohl diese Zentrikposition eine "Momentaufnahme", die stark von der jeweiligen Tagesform des Patienten abh√§ngig ist, darstellt, ist bedingt durch anatomische Gegenheiten diese Position sehr verl√§sslich.